Jürgen Bauer

Wandern

Grenzblickweg
Ein neu gestalteter Wanderweg in der Grenzregion

Gesamtlänge: 13,5 Km
Aufstieg: 293 m  Abstieg: 298 m
Dauer: ca. 4 Stunden
Start Ziel an der Kirche von Heining
Start Ziel Koordinaten  N49°18.279  E 6°36.568

KML Datei       GPX Datei        von der Strecke.


Übersicht:
Es geht zum großen Teil an der Grenze entlang, der Weg führt zur hälfte durch Wald und schattige Heckenstreifen. Man sollte unbedingt auf die Beschilderung mit dem Hinweis "Empfolene Laufstrecke" achten, da sich der Weg einmal beinahe kreuzt. Der Weg ist durch einen steilen Abstieg von 19% zum Ihner Weiher und 3 Aufstiegen von 8% für kurze Zeit recht Anspruchsvoll.

Beschreibung:
Am Start liegt das französische Grenzblickfenster, die Heininger Kirche und das Gästehaus der Gemeinde Heining (kann man Mieten). Von hier geht es durch den Heininger Wald bis kurz vor den Ort Heining, dann geht es Richtung Deutschland, durch einen schattigen Teil, an den Grenzverlauf zurück (zu erkennen an den Großen Grenzsteinen), auf dem Berg geht es dann zu der Gedenkstätte der gefallenen Soldaten.  Von hier geht man entlang an Streuobstwiesen, durch einen schattigen Teil zum Ihner Weiher (wenn man Glück hat, kann man hier einkehren und ein Päuschen machen). Entlang des Ihner Bachs geht es über Ihn, zurück an die Grenze und dann der Grenze entlang nach Leidingen. Dort gibt es noch einen Abstecher zur Leidinger Kirche und zum deutschen Grenzblickfenster. Am bunten Grenzstein vorbei kommt man danach zum Ziel.